Zeckenbiss - Symptome, Diagnose und Therapie:
Histamin ist vielen im Zusammenhang mit allergischen Reaktionen bekannt, und frei verfügbare Medikamente enthalten meist Substanzen, die darauf abzielen, schnell die Freisetzung von Histamin zu verhindern. Wobei Histamin aber nicht nur bei allergischen Reaktionen eine Rolle spielt, sondern unter anderem bei Entzündungsreaktionen hilft, Infektionen abzuwehren. Eine wichtige Zellart, die Histamin produziert, ist die Mastzelle. ... mehr mehr
Borreliose ist eine durch Bakterien hervorgerufene Erkrankung, die durch Zeckenbisse übertragen wird. Bisher gibt es in Deutschland noch keine Impfung, die vor einer Infektion mit dem Erreger schützen kann. Im Gegensatz hierzu gibt es zu der von Viren hervorgerufenen Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) schon längere Zeit eine Impfung.
An insgesamt vier Zentren in Österreich und Deutschland wurden in den vergangenen zwei Jahren Phase I und II klinische Studien mit insgesamt 300 Probanden durchgeführt, die die Sicherhe ... mehr mehr
(mpt-601). Kaum eine andere Kreatur in Deutschland ist so gefährlich wie die Zecke - das zumindest war die Warnung der Experten des ersten "Süddeutschen Zeckenkongresses". Denn der kleine Blutsauger verursacht hierzulande die meisten Krankheitsfälle. Glücklicherweise wissen die meisten Bundesbürger jedoch um die Gefahr für Leib und Leben, die von der Zecke ausgeht. Das ergab zumindest eine Umfrage von TNS-Emnid, die von den ... mehr mehr
(djd). Die Zecke ist das gefährlichste Tier Deutschlands, keine andere Kreatur verursacht hierzulande so viele Krankheitsfälle wie der kleine Blutsauger. Diese Warnung sprachen Experten auf dem ersten Süddeutschen Zeckenkongress aus, der an der Universität Hohenheim stattfand.Die von Zecken ausgehende Gesundheitsgefahr ist den meisten Bundesbürgern sehr bewusst. Das ergab eine TNS-Emnid-Umfrage im Auftrag der Ergo Direkt Versicherungen. ... mehr mehr
Bis anhin war bekannt, dass Zecken in der Schweiz vornehmlich zwei Krankheitserreger auf den Menschen übertragen: das Bakterium Borrelia burgdorferi – Verursacher der Borreliose – und das Frühsommer-Meningoenzephalitis-Virus, welches eine Gehirnentzündung auslösen kann. Nun bestätigen Mikrobiologen der Universität Zürich eine weitere Zeckenerkrankung in der Schweiz – die Neoehrlichiose.. Das pathogene Bakterium Candidatus Neoehrlichia mikurensis wurde 1999 zuerst in Zecken und Nagetieren in Europa und Asien entdeckt. ... mehr mehr
Das neue Medikament ist ein antibiotikahaltiges Gel. Es wäre nach erfolgreicher Zulassung das erste Medikament, das vorbeugend wirkt, weil es die Borrelien bekämpft, bevor sie sich im Körper ausbreiten. Der Wirkstoff Azithromycin ist bereits in Tablettenform als Antibiotikum, unter anderem auch bei Borreliose, im Einsatz. Um die Wirkung des Medikaments auf die Bissstelle zu begrenzen und somit Nebenwirkungen zu minimieren, wurden ... mehr mehr
Reisegesundheit
Zur Urlaubsvorbereitung gehört nicht nur das Kofferpacken. Man sollte auch rechtzeitig Vorkehrungen treffen, um Reisekrankheiten vorzubeugen oder ihnen wirksam zu begegnen. Ein wichtiger Punkt ist das Zusammenstellen einer Reiseapotheke, bei Fernreisen ist vorab auch ein Arztbesuch empfehlenswert, wenn nicht sogar notwendig. Je nach Reiseland stellt sich die Frage, ob und wogegen man sich impfen lassen muss. Impfungen können ... mehr mehr
Kein anderes Tier in Deutschland verursache jährlich so viele Erkrankungen wie die Zecke, so das Resümee der Pressekonferenz zum 1. Süddeutschen Zeckenkongress an der Universität Hohenheim. Lyme Borreliose und die gefährliche Hirnhautentzündung FSME seien nur zwei bekannte Krankheiten der winzigen Blutsauger. Der wirksamste Schutz gegen FSME bleibt die Impfung, so die Ansicht aller Teilnehmer. In Österreich konnte die Zahl ... mehr mehr
Hirnhautenzuendung
Am See, im Wald und auch im heimischen Garten verstecken sie sich: Zecken. Dabei denken viele Menschen, dass bereits im Sommer die Anzahl der kleinen Spinnentiere zurückgeht und damit die Gefahr eines Zeckenbisses sinkt. Jedoch handelt es sich hierbei um eine Fehleinschätzung. „Wie viele Zecken es in einem Jahr gibt, hängt von den Temperaturen im Winter und Frühjahr ab“, sagt Moritz Müller-Dombois, ... mehr mehr
Bei Borreliose handelt es sich um eine bakterielle Infektion, die durch Zeckenbisse übertragen werden kann. Jeder, der von einer Zecke gebissen wurde, kann sich mit Borreliose infizieren. „Die Innovation besteht darin, dass jetzt nicht gewartet wird, ob ein Patient Symptome einer Erkrankung, wie beispielsweise die Wanderröte zeigt, sondern dass direkt nach dem Zeckenstich das zu prüfende Gel auf die betroffene Stichstelle ... mehr mehr
Stuttgart, 16. Mai 2011. Gegen die Lyme-Borreliose gibt es noch immer keinen Impfstoff. Deshalb ist es so wichtig, Maßnahmen zur Prävention zu ergreifen. Diesem Vorhaben widmen sich Forscherinnen und Forscher im Auftrag der Baden-Württemberg Stiftung.
Die Informationsbroschüre der Baden-Württemberg Stiftung, die auf den Ergebnissen der Forscher beruht und Präventivmaßnahmen für Kommunen und Bürger aufzeigt, enthält auch eine praktische Zeckenkarte, die das Entfernen der Zecke erheblich erleichtert. „Die Broschür ... mehr mehr
Mit jährlich 100 bis 150 FSME-Erkrankungen liegt Baden-Württemberg bundesweit an der Spitze aller Bundesländer. Zwei Drittel der betroffenen Erwachsenen und die Hälfte der betroffenen Kinder erkranken so schwer, dass sie im Krankenhaus behandelt werden müssen. Das zeigt die amtliche Statistik, die gestern auf einer Pressekonferenz der Universität Hohenheim vorgestellt wurde. Ebenfalls präsentiert: Ergebnisse einer Langzeitstudie ... mehr mehr
Parasiten haben verschiedene, mitunter ausgeklügelte Wege entwickelt, um sich im Organismus ihres Wirtes auszubreiten. Der Parasit Theileria hat eine eigene Methode entwickelt, die ein Forscherteam unter der Leitung von Dirk Dobbelaere von der Abteilung Molekulare Pathobiologie der Universität Bern nun entschlüsselt hat. Theileria ist ein Einzeller, der in Afrika und weiten Teilen Asiens Rinder infiziert und eine krebsähnliche ... mehr mehr
Jedes Jahr wird vor allem im Sommer immer wieder vor Zecken gewarnt. Was aber ist an den winzigen Spinnentierchen so gefährlich? Das Nachrichtenportal news.de berichtet über die Gefahren, die von einem Zeckenbiss ausgehen können.

Zecken stellen ein besonders großes Problem für die Gesundheit dar, da sie verschiedene Krankheitserreger übertragen können. Von dem sogenannte Frühsommer-Meningoenzephalitis-Virus ... mehr mehr
Impfen
Goldene Regeln
Impfungen
Impfen - Patienteninformation Goldene Regeln mit 10 Fragen und kurzen Antworten zum Thema Impfungen mehr mehr


      1