Multiple Sklerose - Symptome, Diagnose und Therapie:
Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Klinikum Frankfurt Höchst erneut als Experte genannt mehr mehr
CANNABIS ist in unseren Breitengraden als Rauschmittel bekannt, dabei hat es medizinisch einen hohen Nutzen und Cannabis ist mehr als nur eine Droge. mehr mehr
Impotenz oder erektile Dysfunktion ist ein Zustand, bei dem jegliche sexuelle Handlung wegen mangelhafter Erektion vom Penis unmöglich und Potenz steigern notwendig ist. Enttäuschende Statistiken zeigen, dass 50% der Männer dieses Problem erlebt habe mehr mehr
Der tägliche Griff zu einem guten Fett unterstützt ihre Gesundheit mehr mehr
Schnelle und einfache Charakterisierung Humaner Papillomaviren durch automatisierte Hybridisierung mehr mehr
Aachener Textilforscher: Durchbruch beim Online-Monitoring von Implantaten mehr mehr
Sucroferric Oxyhydroxid (Handelsname Velphoro) ist seit August 2014 für Erwachsene mit chronischer Nierenschwäche zugelassen, die eine Hämodialyse oder Peritonealdialyse erhalten. Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat in einer Dossierbewertung überprüft, ob der Wirkstoff den Patientinnen und Patienten in diesen Fällen einen Zusatznutzen gegenüber den zweckmäßigen Vergleichstherapien ... mehr mehr
In dem 18-monatigen Forschungsprojekt im Auftrag von der Teva Pharma GmbH sollen die Auswirkungen der pflegerischen Therapiebegleitung bei Patienten mit Multipler Sklerose durch Pflegende („MS-Fachberater“) im ersten Jahr nach Beginn der Therapie untersucht werden. Ausschlaggebend für eine optimale Behandlung ist ein effektives Medikamentenmanagement. Pflegerische Begleitung und Beratung können darauf hinwirken, den Patienten ... mehr mehr
Die meisten HGPS-Patienten tragen eine Mutation, die eine fehlerhafte Form des Proteins Lamin A erzeugt. Dieses defekte Protein wird als Progerin bezeichnet. Das normale Lamin A ist ein wichtiger Bestandteil des Gerüsts, das die DNA im menschlichen Zellkern umgibt. Es spielt eine wichtige Rolle beim Ablesen von bestimmten Genen. Die defekte Form Progerin ist dagegen nicht funktionstüchtig, wird aber permanent neu gebildet – ... mehr mehr
(djd). Die meisten Menschen naschen für ihr Leben gern Schokolade. Da man mittlerweile weiß, dass der Kakao, aus dem die viel geliebte Süßigkeit hergestellt wurde, gesund ist, könnte ein gutes Gewissen den Genuss begleiten. Denn die Kakaoflavanole wirken auf die Innenwände der Blutgefäße. Sie lassen den Gehalt von Stickstoffmonoxid ansteigen und sorgen so dafür, dass der Gefäßmuskel sich entspannt. Das hat zur Folge, ... mehr mehr
Patients suffering from Cushing’s syndrome are often easy to recognize: they put on considerable weight around the midriff, their faces become rounder, and their necks sturdier. In addition to these external symptoms, most sufferers also have higher blood pressure, develop muscle weakness, become diabetic, and are extremely prone to infections. In many cases, surgery is a successful treatment for Cushing’s syndrome; if it is ... mehr mehr
Das Scientific Committee von GMS hatte diese Arbeit mit großer Mehrheit für den "Best Paper Award 2013" von "GMS German Medical Science - an interdisciplinary journal" ausgewählt - die Wahl wurde darüber hinaus auch vom Präsidium der AWMF bestätigt.. Prof. Reinauer, Editor-in-chief von GMS German Medical Science, hob die Relevanz der Untersuchung hervor, in die eine außergewöhnlich große Menge an Daten aus der alltäglichen Krankenversorgung eingeflossen war, und gratulierte den Preisträgern zu der Auszeichnung. . Die a ... mehr mehr
In einem Impulsreferat führte Prof. Heiko Lickert vom Institut für Diabetes und Regenerationsforschung, Helmholtz Zentrum München, aus, dass selbst bei Patienten, die seit mehr als 50 Jahren Typ 1 Diabetes hatten, noch funktionierende (und damit insulinproduzierende) Betazellen nachgewiesen werden könnten. Anhand eines von seiner Arbeitsgruppe entdeckten Biomarkers sei es möglich, zwei Arten von Betazellen zu identifizieren, ... mehr mehr
Die besondere Problematik liegt darin, dass gegen das Bakterium Antibiotika unwirksam sind und eine Behandlung sehr schwierig ist. Mit den drei Methoden hat das Team um Prof. Dr. Carsten Harms mit dem Bremerhavener Institut für Biologische Informationssysteme (BIBIS/ttz) eine Möglichkeit entwickelt, um Patienten in Krankenhäusern routinemäßig auf MRSA testen zu können. Auf diese Weise kann das Bakterium schnell erkannt und ... mehr mehr
(djd). Fast jeder hat schon einmal einen Schwindelanfall erlebt, etwa beim schnellen Aufstehen: Plötzlich scheint sich die Umgebung zu drehen, man verliert die Orientierung und hat Angst zu fallen. Manchmal beginnt auch der Untergrund zu schwanken, als wäre man auf einem Boot. Solange das nur vereinzelt vorkommt und schnell wieder vorbeigeht, besteht meist kein Anlass zur Besorgnis. Doch wenn die Beschwerden häufiger auftreten, ... mehr mehr
Am Samstag, den 13. Dezember 2014, sind Patienten mit Multipler Sklerose (MS) und ihre Angehörigen herzlich zu einem Informationstag der Neurologischen Universitätsklinik Heidelberg eingeladen. Von 10 bis 14 Uhr geben renommierte MS-Experten einen Überblick über den Stellenwert der Magnetresonanztomographie des Kopfes für Diagnose und Verlaufsbeurteilung der Erkrankung. Sie stellen aktuelle Therapiemöglichkeiten bei akuter ... mehr mehr
Bremen, December 3, 2014 – Fabian Zöhrer, physicist at the Fraunhofer Institute for Medical Image Computing MEVIS in Bremen, received the GHTC® – the German High Tech Champions Award on December 2nd. The award was bestowed in Chicago at RSNA 2014, the world’s foremost radiology conference, for a software method that can improve early detection and diagnosis of breast cancer. Zöhrer developed the software with fellow computer ... mehr mehr
Der Lipidologe Professor Dr. med. Gerald Klose zu Risiken und Behandlung von Fettstoffwechselstörungen(djd). Ein zu hoher LDL-Cholesterinspiegel im Blut kann das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen bis hin zum Herzinfarkt erheblich steigern. Auslöser der überhöhten Werte können laut dem Bremer Lipidologen und Internisten Professor Dr. med. Gerald Klose zum einen ein ungesunder Lebensstil mit zu fettreicher Ernährung und ... mehr mehr
Die amyotrophe Lateralsklerose (ALS) beruht auf einer unaufhaltsam und rasch fortschreitenden irreversiblen Lähmung der Muskulatur, da bestimmte Nervenzellen, die die Muskulatur steuern, degenerieren. Es wurden bisher über 50 klinische Behandlungsstudien durchgeführt, deren Therapiekonzepte sich allerdings als unwirksam erwiesen. In den Jahren 1999 und 2001 erhielt der Arzt Walter Schubert, Hochschullehrer und Gründer der Arbeitsgruppe ... mehr mehr
Prof. Dr. Marco Prinz, Ärztlicher Direktor des Instituts für Neuropathologie am Universitätsklinikum Freiburg, wird mit dem Sobek-Forschungspreis 2014 geehrt. Der Preis würdigt seine fundamentalen Beiträge, die er zum Verständnis der Multiplen Sklerose geleistet hat. Prof. Prinz klärte insbesondere auf, dass und wie Zellen der angeborenen Immunabwehr bei der Entstehung von Multipler Sklerose beteiligt sind. Diese Erkenntnisse ... mehr mehr


      1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57       Nächste Seite »