Haarausfall - Symptome, Diagnose und Therapie:
Durch Abkühlung der Kopfhaut während der Chemotherapie kann Haarausfall nachweislich verhindert werden mehr mehr
Durch Abkühlung der Kopfhaut während der Chemotherapie kann Haarausfall nachweislich verhindert werden mehr mehr
Nahrungsergänzungsmittel auf Grundlage von Kräutern, Mineralstoffen, Vitaminen und anderen Nährstoffen. Mit Bambus, Zink, Kupfer, Selen und Biotin, die das natürliche Wohlbefinden der Haare fördern. mehr mehr
(djd). Feine, dünne Haare sind ein häufiger Klagegrund, wenn es um das Styling der Frisur geht. Dabei ist eine etwas geringere Fülle der Haarpracht oft angeboren, was natürlich den Betroffenen kein Trost ist. Während ein durchschnittliches Haar mindestens 0,05 Millimeter dick ist, schafft die feine Variante lediglich einen Mindestumfang von 0,02 Millimetern. Die Haardicke ist Frauen aber nicht nur in die Wiege gelegt. "Auch ... mehr mehr
(djd). Der menschliche Stoffwechsel braucht es, bekommt allerdings oftmals nicht genug davon: das Spurenelement Zink. Das natürliche Element ist wichtig für das Immunsystem - es hilft, die Abwehr zu stärken, indem es die Bildung von Antikörpern fördert. Bei insgesamt mehr als 300 Enzymreaktionen im Körper spielt Zink eine wichtige Rolle. Kein Wunder, dass eine Unterversorgung eine Vielzahl von Beschwerden zur Folge haben ... mehr mehr
(djd). Es sind oft die kleinen Dinge, die eine große Wirkung erzielen: Zu ihnen zählt das Spurenelement Zink, das viele wichtige Funktionen im Körper hat. Wird es in zu geringer Dosis mit der Nahrung aufgenommen, dann sind die Folgen oftmals bald sichtbar: Pickel und Pusteln entstehen oder verschlimmern sich. Die Haut kann aber auch trocken und schuppig werden, wodurch sie dann juckt. Außerdem ist es möglich, dass Wunden schlecht ... mehr mehr
(djd). Haarausfall tut weh - nicht körperlich, aber doch seelisch. Viele betroffene Frauen sind ziemlich verzweifelt, wenn der Haarverlust so stark wird, dass er bereits deutlich zu sehen ist. Neben den schulmedizinischen Maßnahmen gegen Haarausfall hat sich in der Kräutermedizin zum Beispiel der Bockshornklee bewährt. Seine mit Mikronährstoffen angereicherten Samen gibt es etwa als "Bockshorn + Mikronährstoff Haarkapseln" ... mehr mehr
Attraktiv älter werden mit individuellen Pflegekonzepten mehr mehr
(djd). Gerade zu Weihnachten und Silvester wollen sich Frauen von ihrer schönsten Seite zeigen: Das gilt nicht nur für die Kleidung, sondern auch für die Haare. Denn eine Frisur, mit der man sich richtig wohlfühlt, macht das Fest erst perfekt. Um die Gesundheit und Vitalität der Haare sollte man sich allerdings rechtzeitig kümmern. Reichhaltige Pflegeprodukte machen durch die winterliche Kälte strapaziertes Haar wieder fit. ... mehr mehr
Das Basalzellkarzinom (kurz: Basaliom) ist mit 70 bis über 800 Neuerkrankungen pro 100.000 Einwohner und Jahr sehr häufig und stellt mit etwa 80% den größten Anteil am hellen Hautkrebs dar. Die Krebszellen dieses Typs streuen selten in andere Körperbereiche, wachsen jedoch ungehindert in die Fläche und auch in die Tiefe, wo sie anderes Gewebe und sogar Knochen zerstören können. Nach wie vor wird das Basalzellkarzinom in ... mehr mehr
Das maligne Melanom macht mit 75% den größten Anteil an den Hautkrebs-Todesfällen weltweit aus und betrifft häufig auch schon jüngere Patienten in einem Alter von unter 40 Jahren. Im Stadium der Metastasierung ist es ein besonders aggressiver Tumor, der u.a. in Lunge, Leber, Gehirn und Knochen streut. Der dann in der Regel tödliche Verlauf lässt sich wenig durch Chemotherapie oder Strahlentherapie beeinflussen. Erst mit ... mehr mehr
Krebstherapie
Die Fortschritte in der Krebstherapie, die sich in einer höheren Wirksamkeit und besseren Verträglichkeit der Krebstherapien widerspiegeln, leisten wichtige Beiträge, um das Leben von Krebspatienten bei guter Lebensqualität zu verlängern. Einige Krebsarten sind heute bereits heilbar oder können als chronische Erkrankungen behandelt werden. Viele Krebspatienten können ein fast normales Leben führen. ... mehr mehr
(djd). Jeder Mensch braucht andere Farben, um sich attraktiv und gut zu fühlen. Das gilt nicht nur für die Kleidung, sondern auch für die Haarfarbe. Je nachdem, ob man ein Frühlings-, Sommer-, Herbst- oder Wintertyp ist, sorgen bestimmte Haarfarben für eine gute Ausstrahlung und einen frischen, lebendigen Look. So sollten etwa Frühlings-Frauen, wie Farbberater Frauen mit heller Haut und Haaren nennen, bei der Wahl ihres Haartons ... mehr mehr
Schmerzmittel, Antibiotika, Mittel gegen Impotenz und Haarausfall, Muskelaufbaupräparate: Im Internet sind heutzutage zahlreiche Medikamente frei erhältlich – ohne Rezept und Beratung durch Arzt oder Apotheker. Wer sich auf diesem Weg seine Arznei besorgt, geht allerdings ein hohes Risiko ein: Viele der dort angepriesenen Mittel sind nach Aussagen der Weltgesundheitsorganisation WHO gefälscht. Nicht nur im Internet stellen ... mehr mehr
(djd). Vitale Haare trotz Älterwerden sind kein Problem, wenn die Haarpracht jederzeit gut versorgt wird. Vor allem drei Dinge sind für ihr Wohlergehen wichtig: eine gute Sauerstoffversorgung der Haarwurzeln, ein ausreichender Nachschub von allen wichtigen Nährstoffen und eine optimale Pflege.So profitiert älteres Haar besonders von reichhaltigen Aufbaukuren, die man zusammen mit einer Kopfmassage am besten über Nacht einwirken ... mehr mehr
Die sogenannte tiergestützte Therapie wird immer häufiger zur Therapie körperlicher und seelischer Erkrankungen beim Menschen eingesetzt. „Für belastete Menschen können Tiere als „soziale Eisbrecher“ diesen und PatientInnen sogar motivieren, überhaupt an einer Therapie teilzunehmen“, erklärt die Erstautorin der Studie, Lisa Maria Glenk. Wissenschaftliche Studien zur tiergestützten Therapie gibt es zwar, allerdings ... mehr mehr
(djd). Wer eine Urlaubsreise plant, sollte auch an seine Haare denken, denn diese sind besonders gefordert, wenn es in südliche Gefilde geht. Sie benötigen unbedingt einen guten UV-Schutz. Ein Schutzspray ist vor allem bei koloriertem Haar wichtig, um es vor dem Austrocknen und vor aggressiven Sonnenstrahlen zu schützen. Vorbeugend kann man durch eine Kur von innen die Widerstandsfähigkeit der Haare erhöhen. Zum Beispiel durch ... mehr mehr
(djd). Pilze kommen fast überall vor - auch auf und im menschlichen Körper. Manche werden etwa durch Hautschuppen übertragen, andere existieren natürlicherweise in geringer Zahl im Körper, ohne bemerkt zu werden oder zu schaden. Erst durch eine Schwächung des Immunsystems können sie sich so stark vermehren, dass es zu einer spürbaren Erkrankung kommt - einer Pilzinfektion, auch Mykose genannt.Von Kopf bis FußAn der Kopf- ... mehr mehr
(djd). Frauen mit feinen Haaren haben es oft schwer, wenn es um das Styling geht. Doch mit ein paar kleinen Tricks kommen auch dünne Haare gut zur Geltung. Wichtig für ausreichendes Volumen und die Realisierung der Wunschfrisur ist der richtige Schnitt: Stufenschnitte bringen feine Haare am besten zur Geltung und sorgen automatisch für einen fülligeren Eindruck. Dünnes Haar sollte zudem nicht über die Schulter reichen, um ... mehr mehr


      1 2 3 4 5       Nächste Seite »