Gicht - Symptome, Diagnose und Therapie:
Eine gesunde Ernährung könnte möglicherweise Arthrose verhindern mehr mehr
Avrion Mitchison Preis für Rheumaforschung.
Christine Schauer beschäftigt sich in ihrer Forschung mit der Gicht, einer rheumatischen Entzündung, die durch Ablagerungen in den Gelenken verursacht wird. Schauer konnte zeigen, dass solche Ablagerungen normalerweise durch bestimmte weisse Blutkörperchen (Leukozyten) unschädlich gemacht werden. Sie benutzen dazu Faser-Netze aus DNA und Enzymen. Ist die Bildung der Netze gestört, entsteht eine chronische Entzündung. Diese Entdeckung schafft ganz neue Möglichkeiten zur Beh ... mehr mehr
Rheuma führt nicht nur zu Schmerzen, sondern auch zum Verlust an Mobilität und sozialer Teilhabe. mehr mehr
Kohlenhydratarme Ernährung ist die Wurzel der Gesundheit mehr mehr
Bei Gicht lagern sich aufgrund eines erhöhten Harnsäurespiegels Harnsäurekristalle in Gelenken und anderen Geweben ab, die extrem schmerzhafte Entzündungen verursachen. Die Ursachen liegen meist in einer falschen Ernährung oder sind genetisch bedingt. Um die Beschwerden dieser Patienten zu lindern, seien ein gesunder Lebensstil sowie die Vermeidung von Übergewicht unverzichtbar, so Dr. med. Rieke H.E. Alten, Chefärztin an ... mehr mehr
UKL und AOK PLUS schließen einen in Deutschland einmaligen Vertrag zum Adipositasmanagement für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit umfangreicher wissenschaftlicher Begleitung. Die Zahlen sind alarmierend: Jeder zweite Deutsche gilt als übergewichtig. Jeder fünfte bringt inzwischen soviel Gewicht auf die Waage, dass die Auswirkungen krankhaft sind. Dann spricht man von Adipositas, einer Ernährungs- und Stoffwechselkrankheit, die nichts mehr mit fehlender Selbstdisziplin zu tun hat - es handelt sich um eine Krankheit mit ... mehr mehr
Gelenkrheuma, die sogenannte juvenile idiopathische Arthritis (JIA), ist eine der häufigsten chronischen Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter. „Das ist im öffentlichen Bewusstsein bisher wenig verankert“, erklärt Dr. med. Kirsten Minden, Kinderrheumatologin an der Universitäts-Kinderklinik, Charité, Sozialpädiatrisches Zentrum (SPZ), Berlin. Durch die meist späte Überweisung zum Kinderrheumatologen ginge zudem wertvolle ... mehr mehr
Auf einer Vorab-Pressekonferenz am 10. September 2014 in Berlin erklären sie, wie Rheuma-Patienten mit Gelenkersatz oder nach rheumachirurgischen Operationen weiterhin Sport treiben oder sich neue Sportarten erschließen können.. Von 15,7 Millionen Operationen im Jahr 2012 wurden alleine mehr als ein Viertel (4,4 Millionen) Operationen an den Bewegungsorganen durchgeführt (DRG-Statistik 2012, Statistisches Bundesamt). Hierin sind die entzündlich-rheumatischen Erkrankungen wie rheumatoide Arthritis (RA) eingeschlossen. . Viele ... mehr mehr
Wenn es in lebenden Immunzellen zum Beispiel durch die Erkennung von Mikroben oder auch Ablagerung von Harnsäurekristallen in Gelenken, Cholesterin in Blutgefäßen oder Alzheimer-Plaques im Gehirn zu Zellstress kommt, schlägt das sogenannte Inflammasom Alarm. Es handelt sich dabei um einen Proteinkomplex, der entsteht, wenn bestimmte Sensoren solche Ablagerungen wahrnehmen. Der Proteinkomplex im Inneren der ... mehr mehr
(djd). Ein akuter Gichtanfall tritt meist nachts auf, ist äußerst schmerzhaft und kann bis in den frühen Morgen dauern. Überwiegend betroffen ist das Großzehengrundgelenk, aber - seltener - auch das Sprung- oder das Kniegelenk, die Finger-, Hand- oder Ellenbogengelenke und die Fußwurzel. Ursache für die Stoffwechselerkrankung ist eine erhöhte Harnsäurekonzentration im Blut. In deren Folge entstehen Harnsäurekristalle, ... mehr mehr
Die genomweite Assoziationsstudie stellt die bislang umfassendste vergleichende Untersuchung genetischer Einflüsse auf den menschlichen Stoffwechsel dar. Das Team fand 145 genetische Regionen, die in Zusammenhang mit über 400 Stoffwechselprodukten, wie etwa Kohlenhydrate, Lipide, Vitamine oder DNA-Bausteine, stehen. Auf der Basis ihrer Auswertungen konnten die Wissenschaftler individuelle Unterschiede in den Stoffwechselprofilen ... mehr mehr
Gicht ist eine Stoffwechselkrankheit, bei der sich Harnsäure im Körper ansammelt und in Form von winzigen nadelspitzen Kristallen in Gelenken und im Gewebe ablagert. Das Immunsystem versucht, diese Kristalle zu bekämpfen. Die Folge: eine heftige Schmerz-Attacke. Doch interessanterweise klingt ein Gichtanfall nach ein paar Tagen auch unbehandelt wieder ab, obwohl sich die Harnsäurekristalle nach wie vor ins Gewebe bohren. . Bisher waren die Ursachen und Mechanismen dieser Selbstheilung nicht bekannt. Die FAU-Wissenschaftler ha ... mehr mehr
Dies wird jetzt möglich, weil der Patentschutz für bestimmte, bislang sehr teure Substanzen bald endet. „Die Kostenträger erhoffen sich von den Generika, den Nachahmermedikamenten, erhebliche Einsparungen“, erläutert DGIM-Vorstandsmitglied Professor Dr. med. Elisabeth Märker-Hermann. Davon könnten auch Patienten profitieren, weil Ärzte die günstigeren Präparate eher verordnen. Als erstes steht die Zulassung des Biosimilars ... mehr mehr
Die Menschheit hat ein Gewichtsproblem, nicht nur in den Industrienationen: Mit dem wachsenden Wohlstand in vielen asiatischen oder lateinamerikanischen Ländern geht ein Lebenswandel einher, der im wahrsten Sinn des Wortes schwerwiegende Folgen hat. In vielen Industrieländern ist laut WHO über die Hälfte der Menschen übergewichtig, jeder Dritte stark. Die Spuren kalorien- und fettreicher Nahrung lassen sich nicht nur an Hüften, ... mehr mehr
(mpt-4) Wie wichtig unsere Ernährung und ausreichende Bewegung für ein gesundes Leben ist, ist nichts Neues. Wer auch bis ins hohe Alter gesund und beweglich sein möchte, der sollte am besten gestern schon mit dem gesunden Lebensstil begonnen haben. Gerade Männer zählen aufgrund des oft höheren Fleischkonsums zur Risikogruppe, aber auch Frauen sind nicht vor gesundheitlichen Wehwehchen gefeit. Im Folgenden geht es darum, ... mehr mehr
(mpt-12/281a). An Schlaf ist oft nicht mehr zu denken, wenn eine Gichtattacke die Nachtruhe stört. Hinter den schmerzhaften Beschwerden, die häufig zunächst in den Zehengelenken auftreten, stecken erhöhte Harnsäurewerte im Blut. Zur Behandlung akuter Anfälle werden daher in aller Regel Mittel eingesetzt, die der Harnsäurebildung im Körper entgegenwirken. Doch Professor Dr. Jürgen Vormann weiß, dass die in erster Linie ... mehr mehr
Wie die mangelhafte Präsenz von Rheumatologen an deutschen Universitäten die Situation mitverschuldet und was dagegen getan werden kann, ist Thema der Pressekonferenz im Vorfeld des 41. DGRh-Kongresses am 11. September 2013 in Berlin.. Jeder vierte Mensch in Deutschland lebt mit der Volkskrankheit Rheuma. Die Betroffenen leiden an rheumatischen Gelenk-, Stoffwechsel- und Schmerzerkrankungen wie RA, Arthrose, Osteoporose oder Gicht. 60 Prozent der Betroffenen werden vorzeitig berentet. „Und das, obwohl dank neuester Therapien ... mehr mehr
Die Erkenntnisse und einen Stammbaum verschiedener Krankheitsbilder haben die Wissenschaftler um Prof. Dr. med. Georg Schett (Direktor der Medizinischen Klinik 3) und Prof. Dr. med. Markus F. Neurath (Direktor der Medizinischen Klinik 1) vom Universitätsklinikum Erlangen jetzt in Nature Medicine veröffentlicht.* . Die Symptome sind grundverschieden: Arthritis führt zu einer schmerzhaften Zerstörung der Gelenke, Knochen und der Wirbelsäule. Die Crohn’sche Erkrankung befällt die Darmwand und zeigt sich in Krämpfen und blut ... mehr mehr
(djd). Wenn starke Schmerzen in den Gelenken der Großzehe dem Schlaf ein jähes Ende setzen, kann Gicht dahinterstecken. Häufig macht sich ein akuter Gichtanfall in der Nacht bemerkbar. Ein üppiges Abendessen, übermäßiger Alkoholkonsum, aber auch strenges Fasten können mögliche Auslöser sein. Doch ursächlich sind sie nicht. Der eigentliche Grund für die schmerzhaften Beschwerden, die im Verlauf der Erkrankung neben den ... mehr mehr
(mpt-12/281). An Schlaf ist oft nicht mehr zu denken, wenn eine Gichtattacke die Nachtruhe stört. Hinter den schmerzhaften Beschwerden, die häufig zunächst in den Zehengelenken auftreten, stecken erhöhte Harnsäurewerte im Blut. Zur Behandlung akuter Anfälle werden daher in aller Regel Mittel eingesetzt, die der Harnsäurebildung im Körper entgegenwirken. Doch Professor Dr. Jürgen Vormann weiß, dass die in erster Linie ... mehr mehr


      1 2 3       Nächste Seite »