Bronchitis - Symptome, Diagnose und Therapie:
Mycoplasma gallisepticum causes chronic respiratory disease in birds. The illness particularly affects domestic chicken and turkey flocks. The bacteria are especially life-threatening for the animals when they occur in combination with other infections. In order to control the spread of the disease, poultry farms in the EU must be proven free from Mycoplasma gallisepticum or face being closed. . Mycoplasma gallisepticum is related to the human pathogen Mycoplasma pneumoniae, the causative agent of human bronchitis and pneumonia. ... mehr mehr
Mycoplasma gallisepticum verursacht chronische Erkrankungen der Atemwege bei Vögeln. Vor allem Hühner- und Putenherden sind von der Tierseuche betroffen. Besonders in Kombination mit weiteren Infektionen ist der Keim lebensbedrohlich für die Tiere. EU-weit müssen Geflügelzuchtbetriebe nachweislich frei von Mycoplasma gallisepticum sein, da sonst die Schließung droht. . Mycoplasma gallisepticum ist mit dem Humankeim Mycoplasma pneumoniae verwandt, der bei Menschen Bronchitis und Lungenentzündungen verursacht. Mycoplasmen ge ... mehr mehr
Bis heute ist nicht genau bekannt, wie Proteine die planare Zellpolarität steuern beziehungsweise die Positionierung des Basalkörpers regulieren. Wissenschaftlern des Helmholtz Zentrums München ist jetzt ein entscheidender Schritt zur Aufklärung dieses Mechanismus gelungen. Moritz Gegg und Professor Dr. Heiko Lickert vom Institut für Diabetes und Regenerationsforschung (IDR) haben neue Erkenntnisse im Fachjournal „eLIFE“ ... mehr mehr
(djd). Fast jeden erwischt sie irgendwann - die Erkältung. Drei bis viermal im Jahr erkälten sich Erwachsene durchschnittlich. Eine Erkältung äußert sich zunächst meist mit Schmerzen im Hals, dann beginnt die Nase zu laufen, oft kommen noch Husten und Heiserkeit hinzu. Normalerweise sind Erkältungen harmlos und nach ein bis zwei Wochen überstanden. Manchmal kann sich aus einem einfachen Husten oder Schnupfen allerdings ... mehr mehr
(djd). Masern, Mumps, Keuchhusten - von diesen "Kinderkrankheiten" sind heutzutage immer mehr Erwachsene betroffen. Für Professor Dr. med. Klaus Wahle, Arzt für Innere und Allgemeinmedizin/Diabetologie aus Münster, liegt der Grund dafür im nicht ausreichenden Impfschutz. Zudem steige mit dem Alter das Risiko für schwere Verläufe an. Dem Experten zufolge sei das bei den meisten Infektionskrankheiten so, die normalerweise im ... mehr mehr
Gesundheitsurlaub
Urlaub, das heißt in der Regel entspannen, zurücklehnen und sich zumindest für ein paar Tage nicht um den stressigen Alltag kümmern. Dabei ist allgemein bekannt, dass vor allem Aktivität im Freien die Stimmung verbessert, ebenso können jedoch auch ein spezielles Klima oder gar Ruhe und Abgeschiedenheit für absolute Tiefenentspannung sorgen. Gerade im Urlaub wird die Gesunderhaltung den ... mehr mehr
(djd). Etwa 20.000 Mal am Tag atmet der Mensch ein und aus. Solange dieser Vorgang reibungslos abläuft, machen sich die wenigsten Menschen Gedanken um ihre Atmung. Erst wenn sich bei einer Erkältung zäher Schleim in den Atemwegen bildet und das Luftholen erschwert, stellen sich die Betroffenen die Frage, wo das viele Sekret denn herstammt und wozu es gut sein soll? Mit jedem Atemzug nimmt der Mensch zahlreiche kleinste Staub- ... mehr mehr
(djd). Wenn sich der Sommer langsam verabschiedet und der Herbst vor der Tür steht, gehen warme Mittage häufig in nächtlichen Bodenfrost über. Freizeitaktivitäten werden im Spätsommer noch großgeschrieben: Biergartenbesuche, Picknick im Grünen oder Open-Air-Konzerte stehen auf dem Programm. Wer hierbei zu leichter Bekleidung greift und die wärmende Jacke vergisst, kann am Abend leicht ins Frieren geraten. Auch wenn sich ... mehr mehr
(mpt-14/47356a). Drei bis vier Erkältungen pro Jahr sind bei Erwachsenen durchaus normal sind. Doch manche erwischt es wesentlich häufiger. Dabei ist vor allem Schnupfen weit verbreitet. Wenn sich die Erreger in der Nase ansiedeln, juckt, kribbelt und brennt es, wodurch bewusst ein Niesreiz erzeugt werden soll. Durch diesen befreit sich die Nase nämlich von den unerwünschten "Gästen". Gleiches gilt für den sogenannten Fließschnupfen, ... mehr mehr
(djd). Feinstaub ist in der Regel ein natürliches Phänomen. Er entsteht aus Quellen wie Meeressalzen, Vulkanausbrüchen oder Verbrennungsprozessen, wie beispielsweise Waldbränden. Kritisch für den Menschen wird es dann, wenn die Luftverschmutzung durch Industrieanlagen, Kraftwerke und Straßenverkehr zusätzlich steigt. Daher heißt es in vielen deutschen Großstädten und Ballungsgebieten: Durchfahrt nur noch für Fahrzeuge ... mehr mehr
(rgz). Am Morgen Raureif, nachmittags 25 Grad und in den Abendstunden ein Temperatursturz - gerade die leidige Übergangszeit kann für den menschlichen Körper eine Belastung darstellen. Häufig ist unangepasste Kleidung der Grund für Verkühlung, die nicht selten eine handfeste Atemwegserkrankung nach sich zieht. Damit sich aus dem Kratzen im Hals keine schmerzhafte Entzündung entwickelt, hat sich die rechtzeitige Einnahme ... mehr mehr
(djd). In Deutschland gehören Atemwegserkrankungen zu den häufigsten Infektionen. Neben den oberen, zu denen die Nase und der Rachen gehören, können auch die unteren Atemwege, die Bronchien oder die Luftröhre betroffen sein. Solche akuten oder auch chronischen Atemwegserkrankungen wie Asthma bronchiale, chronische Bronchitis und die chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) belasten das Immunsystem. Laut dem Facharzt für ... mehr mehr
(djd). Im Sommer pilgern Wasserfans in Massen ins Freibad oder an die Badeseen. Auch in Biergärten und Parkanlagen tummeln sich leicht bekleidete Menschen. Frustrierend, wenn aus dem Picknick im Grünen ein Teetrinken im Bett wird. Doch Fakt ist: Erkältungen drohen nicht nur im Winter. Die Sonne selbst kann ein Auslöser für Sommergrippe sein, denn lange, intensive Sonnenbäder können die Abwehrkräfte schwächen. Wer stark ... mehr mehr
(mpt-14/47356). Während drei bis vier Erkältungen pro Jahr bei erwachsenen Bundesbürgern durchaus normal sind, erwischt es manche Menschen wesentlich häufiger. Dabei ist vor allem Schnupfen weit verbreitet. Wenn sich die Erreger in der Nase ansiedeln, juckt, kribbelt und brennt es, wodurch bewusst ein Niesreiz erzeugt werden soll. Durch diesen befreit sich die Nase nämlich von den unerwünschten "Gästen". Gleiches gilt für ... mehr mehr
Kinder, die mit nur einer funktionsfähigen Herzkammer auf die Welt kommen – einem sog. funktionell univentrikulären Herzen – benötigen in den ersten Lebensjahren mehrere aufeinanderfolgende Herzoperationen, die insgesamt als Fontan-Operation bezeichnet werden. Das Ergebnis dieser Operationen ist eine Fontan-Zirkulation: Die verbleibende Herzkammer pumpt dabei das sauerstoffreiche Blut aktiv durch den Körperkreislauf. Da ... mehr mehr
(djd). Verstopfte Nase oder Fließschnupfen, Halsweh, Ohrenschmerzen und Reizhusten sind die typischen Anzeichen einer Erkältung. Häufig gesellen sich Kopf- und Gliederschmerzen hinzu, die Betroffenen fühlen sich schlapp und nicht selten steigt die Körpertemperatur an. Erkältungen gehören zu den häufigsten Virusinfektionen überhaupt. Bakterien als Erreger spielen dabei nur eine untergeordnete Rolle. Bei Stress, trockenen ... mehr mehr
Feld 1: Medizinstudium (= Ausbildung)
Studierende der Medizin müssen im Rahmen ihrer Ausbildung, die überwiegend an hochspezialisierten Universitätskliniken stattfindet, auch die Gelegenheit bekommen, die Diagnostik und Therapie zahlreicher häufiger, in der Regel ambulant behandelter Erkrankungen praktisch kennen zu lernen. Viele häufige Patientenanliegen wie eine Mittelohrentzündung, ein unklarer Rückenschmerz oder eine Bronchitis kommen in der „Supramaximalversorgung“ der Unikliniken praktisch nicht vor. Wie inte ... mehr mehr
(djd). Der menschliche Körper ist rund um die Uhr den Attacken winzigster Eindringlinge ausgesetzt. Bakterien, Viren und Keime versuchen zu jeder Tages- und Nachtzeit, die Festung der Immunabwehr zu stürmen. Der Mensch selbst merkt vom Zusammenspiel des komplexen Verteidigungssystems kaum etwas. Die gröbsten Angriffe auf den Organismus halten die Haut und die Schleimhäute ab. Keime, die über die Nahrungsaufnahme in den Verdauungstrakt ... mehr mehr
(djd). In der nasskalten Jahreszeit klagen viele Menschen über Erkältungsbeschwerden. Häufig lassen sich die Betroffenen vom launischen Wetter täuschen und wagen sich zu leicht bekleidet aus dem Haus. Auf die Unterkühlung reagiert das Immunsystem empfindlich - Grippeviren haben leichtes Spiel. Diese bevölkern die Luft überall da, wo erkältete Personen aufeinander treffen. Durch die sogenannte Tröpfcheninfektion gelangen ... mehr mehr
17. 04. 2013:
Ein Forscherteam von Birkbeck und den Royal Holloway Colleges an der Universität London sowie von der Universität Uppsala in Schweden trug zu der Erklärung bei, wie Ozon schwere Atemwegs-erkrankungen und jährlich Tausende Fälle von vorzeitigem Tod durch Angriff auf die Fettschicht unserer Lungen verursacht. Bei einer in Langmuir veröffentlichten Studie beobachtete das Team mit Hilfe von Neutronen am Institut Laue-Langevin in Grenoble und der britischen Neutronenquelle ISIS, wie eine relativ geringe Dosis ... mehr mehr


      1 2 3 4       Nächste Seite »