Akupunktur - Symptome, Diagnose und Therapie:
Als erste Einrichtung in der Region bietet das Westfälische Brustkrebszentrum des Klinikums Dortmund seit November 2014 eine naturheilkundliche Sprechstunde an, vorerst nur für Krebs-Patientinnen der Frauenklinik. Mit Katica Kovacevic (48) arbeitet in der Klinik eine ausgebildete Therapeutin der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), die zudem auch Fachausbildungen als Psycho-Onkologin und „Brustfachschwester“ ... mehr mehr
(djd). Bei vielen Allergikern sind es die Pollen, die ganzjährig für schniefende Nasen und geschwollene Augen sorgen. Während Haselnuss und Erle den Betroffenen schon im Dezember zur Last fallen können, sind die Gräserpollen von April bis November unterwegs. Wer von Kontaktallergien geplagt ist und beispielsweise auf Nickel oder auch auf Wolle reagiert, der muss sich zwölf Monate im Jahr vor den Allergenen oder zumindest ... mehr mehr
Klinikum Frankfurt Höchst freut sich über die 2000. Geburt im Doppelpack mehr mehr
(djd). Fast jeder hat schon einmal einen Schwindelanfall erlebt, etwa beim schnellen Aufstehen: Plötzlich scheint sich die Umgebung zu drehen, man verliert die Orientierung und hat Angst zu fallen. Manchmal beginnt auch der Untergrund zu schwanken, als wäre man auf einem Boot. Solange das nur vereinzelt vorkommt und schnell wieder vorbeigeht, besteht meist kein Anlass zur Besorgnis. Doch wenn die Beschwerden häufiger auftreten, ... mehr mehr
Jeden ersten und dritten Donnerstag eines Monats, 19 Uhr bis 20.30 Uhr mehr mehr
(djd). Schwindel gehört gerade bei älteren Menschen zu den häufigsten Gründen für einen Arztbesuch. Er kann sich auf vielfältige Weise bemerkbar machen, zum Beispiel als klassischer Drehschwindel, bei dem man sich fühlt wie auf einem Karussell und dadurch in Sturzgefahr gerät, oder als Lagerungsschwindel, der oft im Bett auftritt und zu heftiger Übelkeit führen kann. Manchmal scheint sich auch der Boden unter den Füßen ... mehr mehr
(djd). Wenn Menschen einen Arzt aufsuchen, dann oft, weil ihr Leben buchstäblich aus dem Gleichgewicht geraten ist. "Schwindel ist einer der häufigsten Beratungsanlässe in der ärztlichen Praxis, fast 30 Prozent der Bevölkerung haben schon einmal darunter gelitten", weiß der Münchener Hals-Nasen-Ohren-Arzt und Schwindelspezialist Dr. med. Jochen Reichel. Die Häufigkeit von Schwindelbeschwerden nehme dabei im Alter zu, da ... mehr mehr
Gegen den Würgereiz etwa bei der Erstellung eines Gebissabdrucks, bei Übelkeit und Kreislaufbeschwerden nach einer Behandlung oder postoperativen Zahn- und Gesichtsschmerzen hilft Akupunktur schnell und wirksam. Besonders die YNSA (Yamamoto Neue Schädelakupunktur)- als weltweit eines der am meisten eingesetzten Mikro-Akupunktur-Systeme - ist wegen ihrer raschen und zuverlässigen Wirksamkeit ideal für die Anwendung in der Zahnarztpraxis. ... mehr mehr
Knapp 25 Jahre leitete er die Anästhesiologische Universitätsklinik Heidelberg, 17 Jahre lenkte er gleichzeitig nebenamtlich als Leitender Ärztlicher Direktor die Geschicke des Universitätsklinikums Heidelberg mit. Nun verabschiedet sich Professor Dr. Eike O. Martin, der im März dieses Jahres seinen 70. Geburtstag feierte, in den Ruhestand. Als Vorstandsvorsitzender von 1993 bis 2007 begleitete er wegweisende Projekte für ... mehr mehr
Was bringt die lokale Injektions-Behandlung von Nerven mit schmerzstillenden Mitteln? Eine Fachtagung am 4./5.Juli 2014 in der Universitäts-Frauenklinik Heidelberg befasst sich mit einer Form der Therapie, die bislang nur wenig erforscht ist, aber als „Neuraltherapie“ die am häufigsten praktizierte komplementäre Alternativtherapie in Deutschland ist. . „Diese Therapie steht kurz davor, wieder neu und ganz anders entdeckt und erforscht zu werden“, sagt Professor Dr. Thomas Strowitzki, Ärztlicher Direktor der Abteilung ... mehr mehr
Fortbildung muss sein - da sind sich alle einig. Und doch gestaltet es sich oft schwierig, neben dem ohnehin vollgepackten Berufsalltag noch die eine oder andere Fortbildung einzuplanen. Der Kongress Kalender Medizin ist das optimale Planungstool. mehr mehr
„Die integrative Schmerzmedizin geht davon aus, dass Schmerzen mehr als eine Ursache haben. Die alleinige Gabe von Schmerzmitteln ist kein Weg“, sagt Dr. Ralf Heinrich, Leiter der Praxisklinik für Integrative Medizin Berlin. mehr mehr
Chronischer Schmerz zieht weite Kreise – er belastet Körper und Seele, die Beziehung zu Familie und Freunden, bisweilen das ganze Leben. „Viele Patienten kapitulieren irgendwann. Dabei gibt es Mittel und Wege, um die Schmerzerkrankung in den Griff zu bekommen und seine Lebensqualität zurückzugewinnen.“, so Prof. Thomas R. Tölle, Leiter des Zentrums für Interdisziplinäre Schmerzmedizin (ZIS) am Klinikum rechts der Isar ... mehr mehr
(djd). Es ist eine Qual, der die medizinische Erklärung fehlt. Patienten mit psychosomatischen Schmerzerkrankungen haben häufig eine lange und frustrierende Reise durch zahllose Arztpraxen hinter sich, ehe die richtige Diagnose gestellt wird. Doch die Gewissheit, dass ihren andauernden Beschwerden statt eines organischen Befunds eher psychische Belastungsfaktoren zugrunde liegen, bringt den Betroffenen in den meisten Fällen ... mehr mehr
Die Schulmedizin gegen Hypertonie setzt vornehmlich auf Medikamente, um den Blutdruck zu senken. Sie sucht nicht nach eigentlichen Ursachen", sagt Dr. Ralf Heinrich, Leiter der Praxisklinik für Integrative Medizin Berlin. mehr mehr
Plötzlich liegt da ein Duft in der Luft. Menschen reagieren darauf ganz unterschiedlich und folgen dem auf eigene Art und Weise. Allerdings ist sich kaum jemand darüber tatsächlich bewusst, was in unserem Gehirn passiert, wenn Informationen in der Luft liegen.
Was wir ertasten, hören oder sehen, wird erst im Gehirn verarbeitet. Düfte dagegen steuern unser Gefühlsleben unmittelbar. Wer beispielsweise einen Geruch der Kindheit wahrnimmt, wird schlagartig in diese Situation versetzt. Sieht den Geburtstagskuchen vor sich od ... mehr mehr
Bereits zum 20. Mal lädt die Abteilung Allgemeinmedizin und Versorgungsforschung des Universitätsklinikums Heidelberg am 9. und 10. Mai 2014 zum „Heidelberger Tag der Allgemeinmedizin“ mit Symposium ein. Seit zehn Jahren bietet die erfolgreiche, halbjährlich stattfindende Veranstaltung niedergelassenen Hausärzten und ihren Teams ein praxisbezogenes Fortbildungsprogramm mit Workshops und Diskussionsforen zu aktuellen Themen. ... mehr mehr
(djd). Frau bleibt Frau, auch wenn sich die ersten Fältchen einstellen. Trotz Wechseljahren bleiben Aussehen, Liebe und Partnerschaft wichtige Themen. Doch häufig werden Körpergefühl und Lebensqualität durch die Hormonumstellung und die damit verbundenen Beschwerden wie Hitzewallungen, Schlafstörungen und Stimmungstiefs beeinträchtigt. Die Figur verändert sich und viele Frauen fühlen sich weniger attraktiv. Der Östrogenmangel ... mehr mehr


      1 2 3 4 5       Nächste Seite »